Schulkooperationen

Sport steht heute im starken Wettbewerb mit modernen Medien. Immer weniger Kinder und Jugendliche bewegen sich in der freien Natur oder messen sich in ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit.

Nur noch eine geringe Anzahl ist in einem Sportverein aktiv. Um dieser Entwicklung entgegenzusteuern, entstand bereits vor vielen Jahren die Idee einer Kooperation mit lokalen Schulen.

Die Erfahrungen aus der langjährigen Kooperation mit dem Lessing Gymnasium, Zündorf wurden für eine weitere Kooperation mit der GGS/OGS Schmittgasse genutzt.

Unser gemeinsames Konzept verfolgt die Zielsetzungen:

Grundlage für diese Kooperationen ist die Rahmenvereinbarung zwischen dem LandesSportBund NRW, dem Ministerium für Schule, Jugend und Kinder sowie dem Ministerium für Stadtentwicklung und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW über die Zusammenarbeit an Offenen Ganztagsschulen (OGS).

Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Lessing Gymnasiums und der GGS/OGS Schmittgasse haben wir uns die Förderung von Koordination, Kondition und die Begeisterung für Tennis als Lifetime-Sport zum Ziel gesetzt.

Das Trainingskonzept „Play & Stay“ dient als Grundlage für das Training der Kinder und Jugendlichen. Hierbei werden die Kinder mit speziellen druckreduzierten Tennisbällen und auf verkleinerten Tennisplätzen trainiert. Spezialnetze vereinfachen das Spiel. Die Spielformen und Bälle werden später den Spielerfahrungen der Kinder angepasst.